leProd ° Kahina Giving Beauty – Argan Oil

Le Sorbide Beauty Blog Kahina Giving Beauty Argan Oil like Liquid Gold

Wo fange ich an? Es gibt da dieses Öl, genauer gesagt Arganöl, noch genauer Arganöl von Kahina Giving Beauty und es gibt da meine Haut, genauer gesagt meinen Körper, noch genauer… geht’s nicht. Es geht hierbei nämlich um meinen gesamten Körper und um die Tatsache, dass ich dieses fließende Gold (Ja, der Vergleich ist angebracht – siehe Preis!) so großzügig verwende wie Auric Goldfinger an der schönen Jill im gleichnamigen Bond, nur dass ich bei aller Liebe nicht daran ersticke sondern meine Haut mit antioxidativem Vitamin E pflege und ‚pflegen’ schickt sich hierbei nicht einfach nur als verkaufsförderndes Verb, sondern entspricht der ungeschminkten Wahrheit. Ja, ich kann meine Finger genauso wenig vom Öl lassen, wie James von den Bond-Girls und bekenne mich als großer Fan von Arganöl .. und Martini, ob geschüttelt, gerührt oder geschlagen.

Le Sorbide Beauty Blog Kahina Giving Beauty Argan Oil skincare

Und wenn auf die Frage nach dem ‘Warum’ am Morgen nach der allabendlichen Einbalsamierung, die Haut prall und gut durchfeuchtet strahlt, entsinne ich mich spätestens beim hervorholen meiner EC-Karte dieses ‚Darums’ und zahle gerne. Nicht zuletzt, weil ich vor geraumer Zeit in einer 360° Reportage von ARTE gesehen habe, wie aufwändig die Gewinnung des kostbaren, kosmetischen Arganöls ist und weil ich weiß, dass die KGB (Branding vom Feinsten) Gründerin Katharine L’Heureux 25% der Gewinne wieder an die marokkanischen Frauen-Kooperativen, die das Arganöl extrahieren, austeilt.

Und weil mir bekannt ist, dass ich schriftlich aus einer Fliege gerne mal einen rosa Elefanten mache, habe ich mich entschieden meinen Arganöl-Report in drei Teilen abzuliefern. Teil zwei folgt nächste Woche. Cheers!

Notiz: Hanna hat ‘s!

//LS

Bild: Quelle

__________________________________________________________

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*